Auto- und Motorradfahrer

Pkw-Sicherheitstrainings

Bei Fahrsicherheitstrainings werden alle Altersgruppen ab 18 Jahren geschult. Einzige Voraussetzung: Wer teilnimmt, muss einen gültigen Führerschein besitzen.

Die Kurse für Auto- und Motorradfahrer sind für alle gedacht, die über Fahrpraxis verfügen. Ein halbes Jahr Erfahrung oder entsprechende Kilometer sollte man hinter sich haben. Aber auch „alte Hasen“ können noch dazu lernen. Fragen beantworten Fachleute. Trainiert wird mit dem eigenen Fahrzeug. Schließlich ist es das Fahrzeug, mit dem Sie sich täglich im Straßenverkehr bewegen.

Ihre Ansprechpartnerin Öffnet internen Link im aktuellen FensterNicole Hoschka

Wichtiges auf einen Blick:

  • Zu den Kosten für Angebote und Module informieren die Landesverkehrswacht oder die örtlichen Verkehrswachten.
  • Trainingsdauer etwa acht Stunden
  • Informationen bei der Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt oder einer Verkehrswacht in Ihrer Nähe
  • Während des Trainings ist Ihr Fahrzeug vollkaskoversichert.
  • Die Selbstbeteiligung im Schadensfall – beim Pkw: 500 Euro, bei Motorrädern 1.000 Euro (zzgl. Teilkasko mit je 150 Euro Selbstbeteiligung).
  • Viele Berufsgenossenschaften unterstützen Sicherheitstrainings nach den Richtlinien des Teilnehmergebühren. Bitte erkundigen Sie sich vor der Teilnahme bei Ihrer zuständigen Berufsgenossenschaft über Zuschüsse und Vorgehensweisen bei der Anmeldung.

Hier finden Sie Informationen auf den Seiten der Berufsgenossenschaften

Öffnet externen Link in neuem FensterBerufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI)

Öffnet externen Link in neuem FensterBerufsgenossenschaft Holz und Metall

Öffnet externen Link in neuem FensterBerufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETM)

Öffnet externen Link in neuem FensterBerufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe

Öffnet externen Link in neuem FensterBerufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)

Öffnet externen Link in neuem FensterBerufsgenossenschaft Handel und Warendistribution

Öffnet externen Link in neuem FensterBerufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

Öffnet externen Link in neuem FensterVerwaltungs- und Berufsgenossenschaft (VBG)

Zu unseren Angeboten gehören seit 2007 die Unfallverhütungstrainings für Versicherte der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG). Interessenten können sich im Internet informieren und direkt buchen: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.vbg-fahrtraining.de

Die Teilnahme am Pkw-Unfallverhütungstraining ist für Versicherte der VBG kostenfrei.

Für weitere Informationen oder Fragen zu den VBG-Trainings wenden Sie sich an:
Nicole Hoschka

Unsere ausgebildeten Trainer bieten außerdem Mobilitätstrainings an, die in Module aufgeteilt sind – ganz nach den Wünschen der Teilnehmer. Es gibt Frauen-, Spritspar- und Motorradtrainings. Die Programme sind zertifiziert und unterliegen strengen Qualitätsstandards. Die Trainings werden auf externen Plätzen mit Einheiten durchgeführt, die unsere Teams mitbringen.

Unsere Übungsorte sind geeignet für Trainings, die vom Öffnet externen Link in neuem FensterDeutschen Verkehrssicherheitsrat e. V. (DVR) zertifiziert wurden.

Ständige Orte für Sicherheitstrainings:

  • Falkenstein Harz bei Reinstedt/Aschersleben auf dem Harz-Ring
    Pkw-Sicherheitstraining
  • Dessau-Roßlau, Alte Landebahn 8
    Pkw Sicherheitstraining und Motorrad-Sicherheitstraining
  • Stendal, Osterburger Straße / Flugplatz Stendal-Borstel 
    Pkw-Sicherheitstraining
  • Burg, Bundeswehrkaserne
    Pkw-Sicherheitstraining